×

Einfach Yeshi!

Klassenzimmerstück von Gabriela Kasperski. Uraufführung

2. bis 6. Klasse

Yeshis Leben wird gerade auf den Kopf gestellt. Ihre Eltern trennen sich und sie zieht mit ihrer Mutter vom Land in die Stadt. Der erste Tag in der neuen Schule ist ein Fiasko. Sie wird rassistisch beschimpft und ihre geliebten pfefferminzgrünen Turnschuhe werden geklaut. Zum Glück taucht einer davon wieder auf und erlebt zusammen mit Yeshi eine abenteuerliche Reise durch Zürich. Mit ihren tausend Ideen im Kopf bringt sie sich unterwegs in Schwierigkeiten, muss sich selbst behaupten, findet neue Freund:innen und sogar einen passenden zweiten Turnschuh.

In diesem Klassenzimmerstück für Kinder ab der 2. Klasse geht es um Rassismus, Zugehörigkeit, Vorurteile und vor allem um den Mut, die eigene Identität zu finden und zu behaupten. Das Stück kommt ohne technischen Aufwand ins Schulhaus und hat die Länge einer Unterrichtslektion. Im Anschluss daran findet eine zweite Lektion statt, mit einer Nachbereitung durch die Schauspielerin Natalí Gutíerrez García und die Theaterpädagogin Carola Berendts.

Gabriela Kasperski studierte Anglistik, war als Radio- und TV-Moderatorin und Schauspielerin tätig. Heute schreibt sie Krimis und Romane. Zuletzt erschienen «Bretonisch mit Herz», der dritte Fall ihrer Bretagne-Krimis, und mit «Zürcher Glut» ein neuer Krimi der Zürcher Reihe. Demnächst erscheint auch ein dritter «Yeshi»-Roman. Sie adaptiert Serien und Dokumentarfilme, darunter unzählige Kinderserien im Bereich Animation und Fiktion. Ausserdem arbeitet sie als Sprecherin, Regisseurin, ist in der Filmbranche tätig, unterrichtet Kreatives Schreiben. Gabriela Kasperski hat eine Adoptivtochter. Ein Teil ihrer Erfahrungen steckt in dieser Geschichte.

Johanna Böckli, 1981 in Zürich geboren, absolvierte die kaufmännische Lehre beim Filmverleihunternehmen Frenetic Films. Der Einstieg in die Theaterwelt kam 2010 mit ihrer ersten Regieassistenz beim Mydriasis-Projekt «36 Stunden» in der Regie von Magdalena Nadolska. Es folgten weitere Inszenierungen mit Nadolska, der Kabarettistin Regula Esposito sowie diversen Regisseuren aus der freien Szene. Von 2013 bis 2017 war sie Regieassistentin am Theater Kanton Zürich. Als Regisseurin inszenierte sie am TZ Pedro Lenz’ «Der Goalie bin ig» (2015), «Tschick» (2017) und «Der Junge mit dem Koffer» (2019).
 

Theaterpädagogik

Informationen zu möglichen Terminen, Ablauf und Vermittlungsangeboten erhalten Sie bei der Verantwortlichen für Theater und Schule / Theaterpädagogik: Carola Berendts, 052 232 90 42, c.berendts@tkz.ch.

Mit:

Natalí Gutíerrez García

Regie

Johanna Böckli

Kostüme

Jris Barmet, Franziska Lehmann

Dramaturgie

Ann-Marie Arioli

Regiemitarbeit

Anti-Rassismus Coaching: Mandy Abou Shoak

Premiere

24.03.2022

Spieldauer

1 Lektion und 1 Lektion Nachbereitung

Für Schülerinnen und Schüler ab 7 Jahren

Mit Unterstützung von:

Nächste Vorstellungen

  • Sonntag, 30. Oktober 2022 11.00
    Zürich
    Raum 68 - Buchsalon sphères

  • Donnerstag, 3. November 2022 Theater im Schulhaus
    Zürich
    Rafaelschule

Trailer zum Stück