×

Julia Sewing

Julia Sewing, geboren 1987 in Bonn, ist freischaffende Schauspielerin in Deutschland und der Schweiz. Sie schloss 2011 ihre Schauspielausbildung an der Zürcher Hochschule der Künste ab. Während ihres Studiums spielte sie in zahlreichen Stücken am Theater der Künste in Zürich, unter anderem in der Produktion «Enjoy Violance», Regie Dominik Locher, die zum Körber Studio Junge Regie ans Thalia Theater in Hamburg eingeladen wurde. Seitdem war sie an diversen Theatern in Deutschland und der Schweiz zu sehen, unter anderem am Theater Neumarkt, am Thalia Theater in der Gaußstrasse, am Theater Bonn, am Theater Trier, am Jungen Schauspielhaus Zürich und am Theater Kanton Zürich. Sie arbeitete mit Regisseur*innen wie Jasper Brandis, Schorsch Kamerun, Klaus Hemmerle, Rüdiger Burbach, Laura Koerfer, Brigitta Soraperra, Petra Schönwald, u.a. Außerdem ist sie in der freien Theater Szene aktiv, und hat mit Gruppen wie KURSK, 400asa, der Neuen Dringlichkeit und Morty von Welt zusammengearbeitet und Stücke entwickelt. Julia Sewing hat zudem in diversen Film- und Fernsehproduktionen mitgewirkt. Am TZ ist sie in «Mio, mein Mio» nach Astrid Lindgren in der Regie von Andrea Mutzig zu sehen.