Die nächste Premiere: «Tschick»

Am Mittwoch, dem 25. Oktober um 19.30 Uhr findet unsere nächste Premiere statt: «Tschick» von Wolfgang Herrndorf in der Bühnenfassung von Robert Koall spielt auf der grossen Bühne des Theater Winterthur. Das Stück, das auf dem Weltbestseller von Wolfgang Herrndorf (mehr als 2 Millionen verkaufter Bücher bislang und erfolgreich von Fatih Akin verfilmt) basiert, erzählt vom «Coming of age» zweier 14jähriger Jungs aus Berlin und ihrer wundersamen Sommerreise in einem geklauten Lada. Der Tages-Anzeiger nahm das Buch unlängst in den Kanon der «Klassiker des 21. Jahrhunderts» auf.
Diese Koproduktion mit dem Theater Winterthur inszeniert Johanna Böckli im Bühnenbild von Beni Küng, die Kostüme besorgt Carla Caminati. Es spielen: Nikolaij Janocha (Maik), Michael von Burg (Tschick), Julia Duda (Isa) sowie Silke Geertz und Andreas Storm in verschiedenen Rollen.

 

Im Spielplan: «Häuptling Abendwind»

Die erste Premiere der Spielzeit 2017/2018 ist wieder eine Koproduktion mit dem Opernhaus Zürich: Jacques Offenbachs burleske Operettee «Häuptling Abendwind». Es spielen und singen Katharina von Bock, Fabienne Hadorn, Stefan Lahr sowie die Sänger Omer Kobiljak/Jonatahan Abernethy, Soyoung Lee/Alina Adamski, Gemma Ni Bhriain/Karina Demurova und das Instrumentalensemble des Opernhaus Zürich. «Ein toller Spass.» Tages-Anzeiger

Trailer für jedes Stück

Wir produzieren Trailer für jedes Stück. Hier zum Beispiel: «Häuptling Abendwind» Operette von Jacques Offenbach, Regie: Rüdiger Burbach und «Homevideo» von Jan Braren/Can Fischer, Regie: Rüdiger Burbach.  

Front page feed abonnieren