Hans-Caspar Gattiker

Hans-Caspar Gattiker wurde 1975 in Zürich geboren und erhielt seine Ausbildung von 1999-2003 an der Hochschule für Musik und Theater «Felix Mendelssohn Bartholdy» Leipzig. Von 2001-2003 stand er im Rahmen seines Studiums am Studio des Staatsschauspiels Dresden auf der Bühne. Von 2003-2007 war er am Deutschen Theater Göttingen und von 2009-2016 am Luzerner Theater engagiert und in zahlreichen Rollen zu sehen, u.a. als Wetter vom Strahl in «Käthchen von Heilbronn» (Regie: Mark Zurmühle), Che in «Evita» (Regie: Tobias Bonn), Gunnar in «Helden auf Helgeland» (Regie: Roger Vontobel) und als Woyzeck im Musical von Tom Waits (Regie: Andreas Herrmann). Er gastierte u.a. am Deutschen Theater Göttingen, am Theater Erlangen, am Hamburger Thalia Theater und am Schauspielhaus in Hamburg.  Hans-Caspar Gattiker stand in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen vor der Kamera.  2014 spielte er im Luzerner Tatort «Zwischen zwei Welten» eine Hauptrolle und in der Serie «Der Bestatter» gehörte er zum Cast der 4. Staffel. Zuletzt war er in «Zwiespalt», im Kinofilm «Papa Moll», wieder im Luzerner Tatort und in der ARD-Krimiserie «Wapo Bodensee» in Haupt- und Nebenrollen zu sehen. 

Hans-Caspar Gattiker abonnieren