Nichts als lauter Liebe

Mit "Nichts als lauter Liebe" startet das Theater Kanton Zürich am Donnerstag, 30. Januar 2020 ins Neue Jahr. In der französischen Komödie von Josiane Balasko, neu übersetzt von Regisseur Felix Prader, trifft sich nach Jahren ein ehemaliges Traumpaar der Bühne – Gigi und Hugo - wieder zu Proben für ein neues Stück. Beide sind nicht ganz freiwillig hier, war ihre Trennung doch sehr hässlich, aber beide brauchen unbedingt Arbeit und dürsten nach einem Comeback. Das nutzen der Agent Sylvester und der Regisseur Leon für ihre Intrigen. 

Das Publikum darf hinter die Kulissen blicken und da fliegen die Fetzen, alte Wunden brechen auf und damit sich der Vorhang am Ende heben kann, fliessen Schweiss und Tränen. Die Ausstattung entwirft Anja Furthmann und es spielen die Ensemblemitglieder Katharina von Bock, Stefan Lahr, Pit Arne Pietz und Andreas Storm. Hier gehts zum Stück. Hier gehts zu den Tickets. 

 

 

 

 

 

Nächste Aufführungen von «Nichts als lauter Liebe»

Mittwoch | 11. März 2020 | 20:00

Zürich | Theater Rigiblick
Tel. 044 361 83 38 |
tickets@theater-rigiblick.ch

In den Kalender eintragen


Donnerstag | 12. März 2020 | 20:00

Zürich | Theater Rigiblick
Tel. 044 361 83 38 |
tickets@theater-rigiblick.ch

In den Kalender eintragen